Europäische Sumpfschildkröte (Emys orbicularis)

 

Kurzbeschreibung

Die Europäische Sumpfschildkröte (lat. Emys orbicularis) ist eine kleine bis mittelgroße, fleischfressende und überwiegend im Wasser lebende Schildkröte. Sie ist die einzige Schildkrötenart, die – wenn auch selten – in Mitteleuropa natürlich vorkommt. Die Europäische Sumpfschildkröte lebt in stillen oder langsam fließenden Gewässern, im Uferbereich von Binnenseen, in Teichen, Gräben und den Altarmen von Flüssen. Sie ernährt sich vor allem von Schnecken, Krebstieren, Insektenlarven und anderen wirbellosen Tieren. Aber auch Kaulquappen, tote Fische oder Aas werden gerne angenommen. Die Tiere halten einen Winterschlaf von Oktober bis März oder April. Die Tiere überwintern auf dem Teichgrund, eine auch während Wochen geschlossene Eisschicht schadet den Tieren nicht.

Steckbrief

Familie Neuwelt-Sumpfschildkröten)
Verbreitung Mitteleuropa, Spanien, Italien, Frankeich, Deutschland, Polen, Rumänien, Nordafrika
Lebensraum Langsam fliessende Gewässer, Seen, Flüsse, Süsswasser
Ernährung Schnecken, kleine Krebse, Larven, Insekten, Kaulquappen, tote Fische

Tierbeschreibung

» Tierbeschreibung herunterladen (pdf-Datei)

Patenschaft

Von diesem Tier können Sie für CHF 100.00 pro Jahr eine Patenschaft übernehmen und dessen Haltung nachhaltig unterstützen.

» Zum Patenschaftsformular